Materialumschlag Pressemitteilungen 03.05.18

Kunden begrüßen den neuen Antistatik-Gabelstaplerreifen von Camso als Lösung für mögliche Sicherheitsprobleme

Magog, 3. Mai 2018 – Camso stellte auf der diesjährigen CeMAT in Hannover, Deutschland, den neuen Solideal PON 775 NMAS vor - den ersten Reifen der Welt, der statische Aufladung an nicht kreidenden Reifen verhindert.

 

Die CeMAT ist die weltweit führenden Fachmesse für Intralogistik und Supply-Chain-Management. „Im Laufe der Woche hatten wir Gelegenheit, mit Kunden und Ausstellern über Branchentrends und die Mobilitätsanforderungen für den Markt zu sprechen“, erklärt Thierry Miche, Product Line Executive Director für Materialumschlag bei Camso. „Neben Automatisierung, Ergonomie und Lageroptimierung waren Sicherheit und die hohen Produktivitätsanforderungen wichtige Themen.“

 

Camso präsentierte während der Messe den ersten patentierten Antistatik-Bandagen-Reifen (Non-Marking Anti-Static – NMAS) und löst somit das Sicherheitsproblem der statischen Elektrizität, die von nicht kreidenden Reifen erzeugt wird. „Das Problem der statischen Aufladung von nicht kreidenden Reifen ist in der Branche gut bekannt und wird von uns sehr ernst genommen. Indem wir dem Aufbau von statischer Elektrizität an nicht kreidenden Gabelstaplerreifen entgegenwirken, lösen wir potenzielle Sicherheitsprobleme für Anwender sowie das Risiko der Anlagen- und Maschinenbeschädigung“, fügt Herr Miche hinzu.

 

Der Solideal PON 775 NMAS Reifen bewältigt die Herausforderungen der anspruchsvollsten Einsatzbereiche wie z. B. der Papier-, Zellstoff- und Teppichindustrie, wo fast die Hälfte aller Fahrzeuge mit Bandagen auf nicht kreidenden Reifen ausgestattet sind und wo statische Aufladung schwere Probleme verursachen kann. Die neue Bandagen-Lösung wurde auch für spezifische Anwendungsbereiche entwickelt, wo schweren Lasten in Kombination mit vermehrten Einsatzzyklen möglicherweise zu hitzebedingten Ausfällen führen können und wo große Mengen statischer Energie erzeugt werden.

 

„Der Bedarf nach leitfähigen nicht kreidenden Reifen wurde uns während einer Einsatzanalyse mit einem Kunden klar, und seit der Entwicklung dieser Lösung gab es dafür viel Enthusiasmus von den wichtigsten Branchenführern“, erklärt Thierry Miche. „Der neue Solideal PON 775 NMAS ist seit Oktober 2015 bei einem führenden Unternehmen des Papier- und Zellstoffsektors in Nordamerika im Einsatz und bewältigt dort die Probleme der statischen Aufladung. Darüber hinaus hat sich der Reifen als langlebig und verstärkt hitzebeständig erwiesen“, setzt Herr Miche hinzu. 

 

Es war für Camso von wesentlicher Bedeutung, nicht nur den ersten patentierten nicht kreidenden Gabelstaplerreifen auf den Markt zu bringen, sondern dabei auch keine Kompromisse bezüglich der Leistung oder der Lebensdauer des Produkts einzugehen. Das Unternehmen wählte Gummimischungen, die hinsichtlich anderer Leistungsanforderungen für hochintensive Einsatzbedingungen wie z. B. Schnitt- und Reißfestigkeit die notwendige hochwertige Qualität bieten. Nach Dutzenden von Designentwürfen und tausenden Stunden Entwicklungs-, Validierungs- und Prüfungsarbeit freut sich Camso sehr auf die Markteinführung des Solideal PON 775 NMAS.

 

Camso hat seit 2009 ein Patent auf diese nicht kreidende Antistatik-Technologie angemeldet. 

Über Camso

Camso, „The Road Free Company“, ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Offroad-Reifen, -Rädern, -Gummiketten und -Unterwagensystemen, die in den Branchen Materialumschlag, Bau, Landwirtschaft und Powersport zum Einsatz kommen. Mithilfe von über 7.500 engagierten Mitarbeitern konzentriert das Unternehmen 100 % seiner Arbeit auf den Offroad-Markt, der 11 % des globalen Reifen- und Kettenmarktes ausmacht. Es betreibt hochmoderne Forschungs- und Entwicklungszentren sowie Produktionsstätten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Camso beliefert führende Erstausrüster (OEM) unter den Namen Camso und Solideal und vertreibt seine Produkte im Ersatzteilmarkt über sein globales Vertriebsnetz.

-30-