1907_NUM_Icone_NM_NMAS_Multilingue_V2

Baumaschinen Ratgeber 31.05.17

Instandhaltungstipps zur Optimierung der Lebensdauer der Kette Ihres Raupenladers

Die Instandhaltung der Kette ist für die Leistung, die Kosten und die Betriebszeit Ihres Fahrzeugs ausschlaggebend. Fahrer sollten den Unterwagen routinemäßig im Rahmen ihrer Instandhaltungsaufgaben überprüfen, um die Lebensdauer der Kette zu maximieren.

Ordnungsgemäße Pflege, Instandhaltungschecks und Kontrolle der Laufwerkskomponenten machen sich bezahlt, da Sie dadurch die Lebensdauer der Kette verlängern und unplanmäßige Ausfallzeiten reduzieren können. Zudem sorgen Sie für maximale Effizienz.


Gummiketten kommen in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen und unter vielfältigsten Betriebsbedingungen zum Einsatz. Im Verlauf der Betriebsdauer können daran diverse Schäden auftreten. In den meisten Fällen ist eine Instandsetzung weder notwendig noch praktikabel. Oftmals beeinträchtigt der Verschleiß oder Schaden lediglich das Erscheinungsbild der Kette. Die Funktions- und Leistungsfähigkeit bleiben jedoch erhalten. In anderen Fällen ist der Schaden so groß, dass ein Austausch der Gummikette gerechtfertigt ist. Bitten Sie im Zweifelsfall Ihren lokalen Reifen- und Kettenhändler, einen Instandhaltungscheck durchzuführen.

Cotrack_MX_SD_Front_8_rgb_GOOD.jpg#asset:6899


Achten Sie auf die Antriebsräder

Als führender Lieferant von OEM- und Ersatzketten untersucht Camso seit Jahren die Lebensdauer von Ketten und die Ursachen von Schäden. Vorzeitiger Verschleiß oder Schäden an der Kette Ihres Kompakt-Raupenladers sind oft ein Anzeichen für verschlissene oder defekte Laufwerkskomponenten. Verschlissene Antriebsräder sind in der Tat die Hauptursache für vorzeitigen Kettenausfall. Dabei lässt sich ein Antriebsrad für einen Bruchteil der Kosten einer neuen Kette ersetzen.

 

Achten Sie bei der Inspektion vor allem auf die Zähne des Antriebsrades. Diese greifen in das Innenprofil der Kette und sind speziell auf die jeweilige Marke und das Modell Ihres Laders ausgelegt. Prüfen Sie, ob die Zähne an den Enden ein „haifischflossenartiges“ Profil (spitz und scharfkantig) aufweisen. Das dünner werdende Metall und bereits gebrochene Zähne beeinträchtigen den Sitz und führen zu übermäßigem Verschleiß der Kette. Das Haifischflossenprofil weist darauf hin, dass das Antriebsrad ausgetauscht werden sollte.

 

COtracksp.10.jpg#asset:6819

Oberflächlich sehen alle Antriebsräder gleich aus, doch die Unterschiede liegen in ihrer inneren Konsistenz. Die allermeisten Antriebsräder für Kompakt-Raupenlader werden aus oberflächengehärtetem Gusseisen hergestellt.Camso-Antriebsräder für Kompakt-Raupenlader hingegen besitzen hinsichtlich der Härtung, Präzision und Qualitätsprüfung OEM-Qualität. Die Tiefe der Aushärtung ist mit bloßem Auge nicht erkennbar, aber für die Qualität und den Wert ausschlaggebend. Sobald die gehärtete Oberfläche abgerieben ist, verschlechtert sich der Zustand der Antriebsräder rapide und kann zu Schäden an der Kette führen.

 

Wenn die behandelte äußere Metallschicht abgenutzt ist, erhöht sich die Verschleißgeschwindigkeit. Ketten und Unterwagenkomponenten sind so ausgelegt, dass sie gemeinsam verschleißen und zusammen erneuert werden sollten. Eine neue Kette auf einem abgenutzten Laufwerk hat nur eine relativ kurze Lebensdauer.

 

COtracksp.12.jpg#asset:6820

Optimieren Sie Ihr Instandhaltungsprogramm und Ihre Betriebstechnik

Ketten können im Gegensatz zu Reifen auch unter extremen und ungewöhnlichen Bedingungen eingesetzt werden. Aufgrund der unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten und Aufgaben drohen Schäden an Ketten, Unterwagen und Fahrzeug, wenn der Fahrer nicht ausreichend geschult und aufmerksam ist.


Die tägliche Überprüfung der Ketten und der Unterwagenkomponenten trägt ebenfalls entscheidend zur Gesamtlebensdauer der Ketten bei. Auch die Reinigung des gesamten Fahrwerks zählt zu den Grundvoraussetzungen für eine lange und produktive Lebensdauer. Materialanlagerungen können zur Fehlausrichtung, zum Abspringen oder zur Überspannung der Kette bzw. zum Verschleiß des Antriebsrades führen.


Der Wechsel einer Kette bietet Ihnen die optimale Gelegenheit, um den gesamten Unterwagen einschließlich der Antriebsräder eingehend zu inspizieren. Wenn Sie den Wartungsservice Ihres Kompakt-Raupenladers von Ihrem Händler durchführen lassen, stellen Sie unbedingt sicher, dass die Ketten und Antriebsräder Teil der Inspektion sind.  Der Austausch der Antriebsräder ist sehr einfach. Ersatzteile erhalten Sie bei Ihrem Händler. Wenn Sie in der Lage sind, Ihre Ketten selbst zu wechseln, haben Sie auch alle erforderlichen Fähigkeiten und Werkzeuge, um die Antriebsräder auszutauschen.