Materialumschlag Events 29.03.17

ProMat 2017: Camso präsentiert fünf neue Reifenlösungen für Gabelstapler

Mit der Markteinführung von fünf neuen Reifenlösungen für Gabelstapler demonstriert Camso auf der ProMat 2017 einmal mehr seine führende Stellung in der Materialumschlagsbranche.

Zu den vorgestellten Reifen gehört der Solideal PON 775, ein Bandagen-Reifen für Einsätze mit hoher Intensität, der noch im Laufe dieses Jahres erhältlich sein wird. Dieser neue Reifen zeichnet sich durch Zuverlässigkeit und maximale Lebensdauer unter anspruchsvollsten Einsatzbedingungen aus.

„Dank technischer Innovationen konnten wir die Wärmeentwicklung im Reifen minimieren und die Haltbarkeit verbessern“, erklärte Erick Bellefleur, Product Line Director für Materialumschlag bei Camso. „Die einzigartige, patentierte Flankenkonstruktion des PON 775 trägt zudem zur Entlastung des Schulterbereichs und zur Reduzierung des Bodendrucks bei“, so Bellefleur weiter.

Neben dem Solideal PON 775 stellt Camso auf der ProMat auch eine Reihe neuer Super-Elastik-Reifen vor:

  • Die Solideal RES 660 Xtreme Serie ist für hochintensive Anwendungen mit langen Wegstrecken, schweren Lasten und minimalen Stillstandszeiten ausgelegt.
  • Die Solideal RES 550 Magnum Serie ist die optimale Lösung für Anwendungen unter mittelschweren und schweren Lasten bei Gabelstaplern, die nicht im 24-Stunden-Betrieb eingesetzt werden.
  • Der Solideal RES 330 ist für Maschinen geeignet, die auf engem Raum im intermittierenden Betrieb eingesetzt werden.

Die Markteinführung dieser neuen Vollgummireifen ist Teil der neuen Produktpositionierung des Unternehmens im Bereich Materialumschlag. Nach Auffassung von Camso sollten Super-Elastik- und Bandagen-Reifen nach der Einsatzintensität ausgewählt werden, um maximale Lebensdauer und Rentabilität zu gewährleisten. „Wenn es um Reifen geht, erwarten Fuhrparkbesitzer maximale Lebensdauer“, sagte Bellefleur und ergänzte: „Bei der Reifenauswahl gilt es insbesondere zu berücksichtigen, wie die Maschine eingesetzt wird. Neben der Arbeitsumgebung ist die Nutzungsintensität des Fahrzeugs das wichtigste Kriterium für die Ermittlung der Reifenanforderungen.“

Zu diesem Zweck hat das Unternehmen ein Tool zur Berechnung der Nutzungsintensität entwickelt. Es analysiert die Intensität von Gabelstapleranwendungen und empfiehlt den optimalen Reifen mit der maximalen Lebensdauer für den entsprechenden Einsatzbereich.

Als Ergänzung seines Portfolios von Industrieluftreifen stellt Camso auf der ProMat erstmals den Solideal AIR 550 vor. Dieser neue Industrieluftreifen soll künftig erste Wahl für Anwendungen sein, bei denen keine Vollgummireifen eingesetzt werden können. Der Solideal AIR 550 gewährleistet maximale Haltbarkeit und bietet so eine erheblich bessere Leistung und Lebensdauer. Bei der Entwicklung haben die Ingenieure von Camso besonderen Wert auf strapazierfähige Materialien gelegt und so einen großen Sprung in Sachen Haltbarkeit gemacht.

Mehr als nur Innovationen

Seit seiner Teilnahme an der ProMat 2015 hat das Unternehmen nicht nur die sich wandelnden Bedürfnisse der Materialumschlagsbranche durch die Einführung innovativer Produkte erfüllt, sondern sich auch unter dem Namen Camso, „The Road Free Company“, neu positioniert. „Der Begriff 'Road Free' drückt unser einzigartiges Verständnis der speziellen Mobilitätsanforderungen des Offroad-Marktes aus, denn wir konzentrieren unsere Anstrengungen ausschließlich auf die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen für Offroad-Anwendungen“, sagt Derek Bradeen, Global Director für Marke und Kommunikation bei Camso. „Das können nur wenige Reifenhersteller von sich behaupten.“

ProMat ist die größte Fachmesse für Fertigung und Supply Chain in Nordamerika; sie findet alle zwei Jahre statt. Vom 3. bis 6. April werden über 40.000 Branchenexperten und 950 Aussteller auf dem Messegelände erwartet. Weitere Informationen zu den Produkten von Camso erhalten Sie an Stand S2091.


Alle Artikel